Greenline Heizoel Schwefelarm
 

Gute Argumente:

Unser
Schwefelarmes Heizöl, das der DIN 51603-1 entspricht,
  • verbrennt nahezu rückstandsfrei.
  • gewährleistet eine gleichbleibend hohe Energieausnutzung, und somit einen niedrigeren Heizölverbrauch.
  • reduziert den Wartungsaufwand und erhöht die Lebensdauer der Heizung.
  • hat einen Schwefelgehalt von maximal 50 Milligramm pro Kilogramm. Zum Vergleich: Standardheizöl darf bis zu 1.000 Milligramm Schwefel pro Kilogramm Heizöl enthalten.

Schwefelarmes Heizöl verbrennt nahezu rückstandsfrei: links die Brennkammer eines neuen Heizkessels, rechts dieselbe Brennkammer nach einem einjährigen Betrieb mit schwefelarmem Heizöl.

Umstellung auf schwefelarmes Heizöl

Wer künftig seine Ölheizung mit schwefelarmem Heizöl betreiben möchte, braucht keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Experten empfehlen allerdings, vor dem erstmaligen Tanken den bisherigen Vorrat an Standardheizöl möglichst weit aufzubrauchen.

Damit die Vorteile der sauberen Verbrennung und des damit verbundenen geringeren Verbrauchs optimal zur Geltung kommen, ist zudem vor der Umstellung eine Reinigung von Kessel und Brenner sinnvoll.